Divi Powerkurs – Meistere deine Divi-Website ohne Frust & Stress – trag dich hier unverbindlich für die Warteliste ein.

In WordPress Seiten kopieren / duplizieren

Warum sollte man Seiten in WordPress kopieren?

Warum sollte man das Rad immer neu erfinden, wenn doch alles gut aussieht und funktioniert? Was für viele Bereiche im Leben gilt, gilt auf jeden Fall auch für Webseiten. Vielleicht hast du eine schöne Landingpage erstellt und möchtest diese nun auch für ein andere Angebot von dir verwenden, nur etwas angepasst? Oder du möchtest große Änderungen an deiner Über mich Seite vornehmen, dafür aber deine Originalseite erstmal unberührt lassen?

In solchen Fällen ist das Duplizieren einer Seite eine praktische Möglichkeit. In diesem Blogartikel zeige ich dir verschiedene Wege, wie du schnell und einfach zum Ziel kommst.

Wie immer möchte ich dich dazu anhalten, vor Änderungen an deiner Website ein Backup zu erstellen, z. B. mit dem kostenlosen Plugin Updraft Plus – falls du aus Versehen doch etwas am Original verändert hast, oder eine wichtige Seite im Papierkorb landet, kannst du so zur Not alles retten!

Möglichkeit 1: Du verwendest das Plugin Yoast Duplicate

Auch wenn ich kein großer Fan davon bin, für alles immer gleich ein Plugin zu installieren, ist Yoast Duplicate eine der wenigen Ausnahmen.

Yoast Duplicate Plugin

Du installierst und aktivierst das kostenlose Plugin und schon siehst du unter jedem deiner Blogbeiträge und Seiten die Möglichkeit, auf „Duplizieren“ zu klicken. (Divi wird übrigens nur angezeigt, weil ich diese Seite mit dem Divi Builder erstellt habe.)

Sofort erscheint eine Kopie des Originals – du erkennst es daran, dass der ursprüngliche Seiten/Blog-Titel wieder dort steht mit dem Zusatz „Entwurf“, weil das Duplikat noch nicht veröffentlicht wurde.

Diese Kopie kannst du nun öffnen und nach Belieben weiter bearbeiten.

Möglichkeit 2: Über den Divi Builder

Falls du das Divi Theme inkl. Divi Builder nutzt, hast du beim Erstellen einer neuen Seite oder eines neuen Beitrags folgende Auswahlmöglichkeit, sobald du das erste Mal auf „Verwenden Sie Divi Builder“ klickst:

Kopie mit Divi erstellen

Es werden anschließend nur die Inhalte kopiert und du kannst die Seite bzw. den Blogartikel direkt weiterbearbeiten und unter dem neuen Namen speichern oder veröffentlichen.

Überprüfe bei der kopierten Seite unbedingt den Permalink vor dem Veröffentlichen – das ist der Link, unter dem die Seite später erreichbar sein wird.

Wenn du den Standard (Block) Editor in WordPress nutzt, findest du den Permalink im rechten Seitenbereich beim Punkt URL:

Wenn du den Classic Editor (Plugin) in WordPress nutzt, kannst du den Permalink direkt unter dem Seitentitel ändern:

Ich hoffe, der Blogartikel hat dir weitergeholfen. Schreib mir gern in die Kommentare, welchen Weg du zum Kopieren nutzt und ob alles reibungslos geklappt hat.

Hey, ich bin Stefanie

Stefanie Motiwal - Website leicht gemacht

und unterstütze dich dabei, deine Website mit WordPress selbst zu erstellen und dabei nicht an der Technik zu verzweifeln. Mut machen und eine große Portion Motivation ist inklusive.

Website-Fahrplan:

WordPress-Plugins inkl. Anleitung für nur 9€

Empfehlungen für dich:

Die besten Website-Tools Empfehlungen

Stefanie Motiwal Website-Mentorin

Stefanie Motiwal

Hey, ich bin Stefanie und helfe Frauen, die mit ihrem Business durchstarten wollen, beim Erstellen ihrer Website.

Von mir lernst du nicht nur, wie du Einstellungen in WordPress bei Plugins & Themes vornimmst, sondern auch, worauf es bei Design, Struktur, Text & Layout ankommt.

Dabei ist es mir wichtig, dass der Spaß nicht auf der Strecke bleibt und du ganz viel für dich und dein Business mitnehmen kannst!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Blogartikel

Mindset, Website

Ab wann brauche ich eine Website?

Eine eigene Website zu haben, hat natürlich viele Vorteile als Selbständige*r: Du kannst von Interessent*innen gefunden werden, neue Anfragen erhalten, dein Angebot häufiger verkaufen, Vertrauen aufbauen und vieles mehr. Der Weg dorthin kann aber anfangs wie ein...

Anleitung, Divi, WordPress

Divi AI verwenden oder deaktivieren

In einem der letzten Divi Updates kam mal wieder ein neues Features hinzu: Inhalte generieren mit KI (künstlicher Intelligenz) bzw. AI (Artificial Intelligence). Nachdem ChatGPT schon viele Monate ganz heiß im Gespräch ist und sich mit Hilfe von künstlicher...

Dein Website-Fahrplan für den Überblick

Der Fahrplan zeigt dir mit welchen Schritten und in welcher Reihenfolge du deine Business-Website mit WordPress erstellst.

 

  • inklusive Checkliste
  • inklusive häufig gestellter Fragen & Antworten zum Website-Start

Vielen Dank! Bitte bestätige noch den Link in der E-Mail.